Ein intensives und fussballreiches Wochenende unserer U11

Noch in den ersten Zügen der Saisonvorbereitung ist für unsere jungen Hanseaten natürlich viel Spielzeit von großer Bedeutung, so fuhren wir am vergangenem Samstag den 25.08.2018 erneut in die Hauptstadt Berlin, um an einem Turnier mit toller Organisation und viel Spielzeit teilnahmen. Unsere Gegner sollten an diesem Tag gleichalt und bis zu einem Jahr älter sein, um angemessene Spiele zu sehen. Durch die Vorrunde marschierten unsere Jungs gerade nur so, denn das „kleine“ Ziel war vorab natürlich das Erreichen der Goldrunde, als Erstplatzierter.

Ergebnisse Vorrunde:

Hansa Rostock 5:1 Hallescher FC

Hansa Rostock 9:0 Berolina Stralau

Hansa Rostock 8:2 Germania Roßlau

Souverän in die Goldrunde eingezogen kamen nun die Teams, mit denen man auf Augenhöhe spielstarken und temporeichen Kinderfußball anschauen durfte. Unsere Jungs setzten die gestellten Aufgaben zum Teil schon gut um, an den ein oder anderen Sachen üben wir fleißig weiter, so gelang es unseren Hanseaten abermals auch in der Goldrunde viele Tore zu schießen, was an diesem Tag der Hauptschwerpunkt war.

Ergebnisse Goldrunde:

Hansa Rostock 2:5 Hertha BSC

Hansa Rostock 7:0 SC Staaken

Hansa Rostock 3:4 Berliner Amateure

Damit stand am Ende ein verdienter 3. Platz für unsere Kogge bei einem tollen Turnier, ein extra Lob geht an Oskar Wodetzki, der als bester Spieler an diesem Tag die Hauptstadt mit einem extra breiten Grinsen verlassen durfte.

Jungs, ihr habt das wunderbar gemacht, denn die Aufgaben: Jeder soll sich belohnen, die Toraufgabe und das erreichen der Goldrunde habt ihr mit Bravour gemeistert.

Es spielten: Moritz Baier (4), Oskar Wodetzki (2), Lennart Bastian (3), Theodor Bluhm (2), Georg Grabow (3), Tom Bader (1), Matti Hasse (1), Ole Jerghoff (7), Oskar Kowalewski (3), Gino Schepler (3), Pierre Sanguinette (3), Julien Sohns (2)

Am Sonntag den 26.08.2018 kam es dann endlich zum ersten Ligaspiel für unsere jungen Hansakicker. Die längste Fahrt sollte angetreten werden, denn es ging auf die Insel Rügen zu unseren Freunden vom SV Blau-Weiß 50 Baabe. Die Jungs spielen in dieser Saison gegen zum Teil bis zu 2 Jahre ältere und in der Landesliga der D-Junioren. Mit großer Motivation und viel Spieldrang und Freude konnten die jungen Hanseaten das Spiel deutlich für sich entscheiden. Die ersten Punkte durften also nach einem erfolgreichen 14:1 mit nach Rostock genommen werden, worüber sich die Jungs sehr freuten und genau so weitermachen möchten. Vielen Dank an die tolle Gastfreundschaft vom Trainer Robert und den Jungs vom SV Blau-Weiß 50 Baabe.

Fotos

Es spielten: Lennart Bastian (2), Theodor Bluhm (1), Georg Grabow (2), Tom Bader (1), Matti Hasse, Ole Jerghoff (3), Niklas Kangowski (1), Oskar Kowalewski (1), Gino Schepler(2), Pierre Sanguinette (1), Julien Sohns, Julius Specht

Die Saison beginnt

Unter dem Motto „Die Saison beginnt“ starteten unseren jungen Hanseaten der U11 in eine intensive und lehrreiche Woche.
Die gesamte Woche hatten wir einen Hospitationsgast bei uns, Nils Hahn aus Berlin begleitete die Jungs die gesamte Woche um einen Einblick zu erhalten und zu sehen, wie wir mit unseren Jungs arbeiten.
Vielen Dank in diesem Sinne an Nils, wir sehen uns weiterhin gerne bei Turnieren.

Am vergangenem Donnerstag stand für unsere Hansakicker der erste Test der neuen Saison auf dem Zettel. Siebzig Minuten Spielzeit gegen den gleichen Jahrgang vom FC Förderkader Rene Schneider, in dem unsere Jungs die ersten Schritte auf größerem Feld und im 1:7 Modus machten. Als erster Test ging das Ergebnis schon ziemlich hoch aus, denn die erste Aufgabe der Saison für die jungen Hanseaten war ganz klar, nach langer Pause erst einmal wieder Tore schießen. Über die gesamte Spielzeit beherrschten unsere Jungs das Spielgeschehen, erspielten sich tolle Tore und gewannen verdient mit 18:1. Vielen Dank an die Mannschaft vom FC Förderkader, es war wieder wirklich schön gegen euch zu spielen und viel Erfolg, Spaß und Glück für eure Saison.

Am Samstag den 18.08.2018 ging es dann zu einem Leistungsvergleich nach Berlin. Ein super besetzter und organisierter Leistungsvergleich vom 1. FC Union Berlin. 10 unserer Jungs sollten an diesem Tag auf höchstem Niveau gefordert und gefördert werden. Am Anfang noch nicht ganz wach und auch noch nicht bereit gegen spielstarke Gegner zu spielen verloren die Hanseaten das erste Spiel folgerichtig und sehr hoch. Ab dem zweiten Spiel sahen wir dann ein ganz anderes Auftreten unserer Jungs. Stets bereit sich mit vollstem Einsatz in die Zweikämpfe zu werfen, mutig und schnell nach vorne zu spielen und sich im 1 gegen 1 durchzusetzen. Zum Teil schafften es die Jungs auch schon sich mit hervorragendem Passspiel Chancen und Tore zu erspielen. Am Ende ein super Leistungsvergleich, welcher absolut lohnenswert war und unsere Jungs gut auf die Saison einstimmt. Ganz am Ende fehlte dann auch bei warmen Temperaturen und viel Spielzeit etwas die Kraft, aber ihr habt das supergemacht Jungs.

Auf diesem Wege auch noch einmal gute Besserung an Tom, welcher am Ende leider ausfiel und an die gesamte Mannschaft ein großes Lob, so machen wir weiter!

Ergebnisse:
Hansa 2:9 SC Berliner Amateure
Hansa 5:3 St. Pauli
Hansa 3:3 RB Leipzig
Hansa 9:2 Hannover 96
Hansa 4:7 1. FC Union Berlin

Es spielten: Lennart Bastian (2), Theodor Bluhm (1), Georg Grabow, Tom Bader (2), Matti Hasse (1), Ole Jerghoff (6), Oskar Kowalewski (4), Gino Schepler (3), Pierre Maurice Sanguninette (3), Julien Sohns (1)

Fotos