Erster Auftritt als U11 überzeugt

Bereits zum Abschluss der vergangenen Saison stand ein Vorbereitungsturnier für die neue Saison im Kalender unserer Hansakicker. Am 01.07.2018 machten sich die Jungs auf den Weg zum 5. Hütte Cup für U11 Mannschaften.

Das Teilnehmerfeld war nicht nur auf dem Zettel sehr vielversprechend, auch auf dem Rasen ging es ebenso heiß her.

In der Vorrunde als Gruppenzweiter für das Halbfinale qualifiziert, mit einer gelungenen Vorstellung in den esten Spielen als gemeinsame U11 Mannschaft auf einem größeren Feld und einem Mann mehr, denn ab jetzt spielen wir 7+1.

Die gestellten Aufgaben wurden von allen Jungs stets gut umgesetzt und so konnte man nach einer großen kämpferischen Leistung im Halbfinale und über ein 9m Schießen Sieg über Hertha BSC Berlin ins Finale einziehen. Nach einer tollen gemeinschaftlichen Leistung im Finale, wo die Jungs nur selten etwas anbrennen ließen konnte man sich auch hier abermals im 9m Schießen durchsetzen und den Hütte Cup für sich gewinnen. Am Ende des Turniers stehen 7 gespielte Spiele, 1 Unentschieden, 1 Niederlage und satte 5 Siege.

Eine tolle Leistung zum Abschluss und zur Einleitung der Saison. Wir haben schon kurz feststellen können, welche Ziele wir erreichen möchten, wie wir spielen möchten und die ersten Schritte dafür wurden heute von unseren Jungs erfolgreich gelegt.

Auf diesem Wege heißen wir auch einen unserer Neuzugänge noch einmal herzlich willkommen, Tom! Ein starker Auftritt, eine tolle Leistung und du passt super in die Mannschaft.

Eine weitere Einzelauszeichnung konnte Oskar Kowalewski für sich gewinnen, der die Torschützenkanone mit nach Hause nehmen durfte. Mit 6 geschossenen Toren führte er das Feld erfolgreich an. Herzlichen Glückwunsch.

Eine tolle Mannschaftsleistung Jungs, ein extra Lob an unsere soliden 9m Schützen am heutigen Tag, an alle Torhüter und an jeden Einzelnen für seine gezeigten Leistungen auf zum Teil komplett neuen Positionen mit neuen Aufgaben! So starten wir in die neue Saison.

Es spielten: Moritz Baier (2), Oskar Wodetzki, Lennart Bastian, Theodor Bluhm, Tom Bader (4), Matti Hasse (1), Ole Jerghoff (1), Niklas Kangowski (1), Oskar Kowalewski (6), Gino Schepler (4), Pierre Sanguinette (2)

  1. FCH 7:0 FC Schönberg 95
  2. FCH 2:0 Schweriner SC
  3. FCH 0:2 1. FC Neubrandenburg
  4. FCH 2:0 TSG Neustrelitz
  5. FCH 3:3 Waren 09
  6. FCH 3:2 n.E. Hertha BSC
  7. FCH 3:2 n.E. FC Anker Wismar