U10 bei der 35. Auflage im Dorf Mecklenburg

Am vergangenem Samstag waren wir zum traditionellen E- Junioren Turnier im Dorf Mecklenburg eingeladen.
Schon über viele Jahre ist der F.C. Hansa Rostock dort ein regelmäßiger Teilnehmer und gern gesehener Gast.
In den vorherigen 34 Auflagen dieses Turniers, konnte der FCH, 12 mal den Titel mit nach Rostock nehmen und das war natürlich auch in diesem Jahr wieder das Ziel.
Gespielt wurde im 7:1 über die gesamte Hälfte des Großfeldes, gegen ausschließlich ältere Mannschaften.
Da aufgrund des großen Feldes,  gerade die etwas spielschwächeren Teams versuchen, das Spielfeld mit langen Bällen zu überbrücken, kommt am Ende wenig Spielfluss und kaum attraktiver Kinderfußball zustande.
Unsere Jungs hatten an diesem Tag die klare Vorgabe, sich mit einem sauberen Flachpassspiel, über das gesamte Feld zu kombinieren. Hierbei gilt es dann, den Ball und Gegner laufen zu lassen.
Dies gelang natürlich nicht immer perfekt, da gerade auf so einem großen Feld die Raumaufteilung eine wahre Herausforderung für die Jungs ist.
Nichts desto trotz zeigte die Mannschaft einen überzeugenden Fußball und mußte sich in der Vorrunde nur den starken Jungs von Anker Wismar geschlagen gegen.

Im Halbfinale trafen die Hanseaten auf den FC Grimma. Nach zögerlichem Beginn, kamen die Hansa Youngster immer besser in Schwung und gewannen am Ende hochverdient mit 3:1.

So ging es ins Finale gegen den BFC  Dynamo.

Hier schenkten sich beide Teams über die gesamte Spieldauer nichts und so blieb es am Ende bei einem leistungsgerechten 1:1.

Im 9m schießen hatten unsere Jungs dann leider das Nachsehen und verabschiedeten sich aber erhobenen Hauptes mit einem ganz starken 2. Platz aus diesem Turnier.
Ein Glückwunsch geht daher nach Berlin an den BFC Dynamo zum Turniersieg.
Und ein großes Dankeschön geht an die Turnierorganisatoren, für dieses liebevoll und wirklich gut organisierte Turnier.

Am Montag hat die Mannschaft jetzt erst einmal trainingsfrei, da es die vergangene Woche mit 4 Wettkämpfen in 7 tagen doch sehr in sich hatte.
Dies ist natürlich nicht alltäglich und stellt sicherlich eine Ausnahme dar, doch muss dieses Pensum dann auch erst einmal so erfolgreich bewältigt werden.
Respekt Jungs, das war eine richtig starke Woche von Euch! Wir sind sehr stolz auf Euch!

Fotos

Es spielten: Moritz Baier (1), Oskar Wodetzki (2), Diego Born, Lenn Habermann, Matti Hasse (1), Ole Jerghoff (2), Niklas Kangowski, Oskar Kowalewski, Pierre Sanguinette (1), Julien Sohns, Julius Specht (2)

 

Ergebnisse:

FCH 2:0 SF Herrnburg
FCH 1:1 Germania Halberstadt
FCH 1:0 1. FC Neubrandenburg 04
FCH 0:2 FC Anker Wismar
FCH 1:0 SV Eichede

Halbfinale
FCH 3:1 FC Grimma

Finale
FCH 1:1 BFC Dynamo
2:3 n. 9m

Spielbericht von Justin Jadatz