U11 lässt 2 Punkte in Barth liegen

Es stand das 4. Spiel der noch jungen Landesliga der D1-Junioren für unsere E1 Junioren auf dem Zettel. Mit viel Enthusiasmus wieder Fußball zu spielen und dem großen Ziel vor Augen, die Dinge die wir im Training lernen im Spiel einsetzen zu können, begannen unsere jungen Hanseaten der U11 an diesem Sonntag ihr Punktspiel beim SV Barth.

Von der ersten Minute an spielten unsere Jungs offensiv und mutig nach vorne. In den ersten Angriffen noch zu ungenau und mit Schwierigkeiten auf dem Platz, aufgrund der kleineren Spielfläche als eigentlich bekannt, konnten wir unsere ersten Chancen nicht konsequent nutzen. Somit sollte ein kleiner Fehler im Spiel nach vorne auch schon die erste Bestrafung für uns sein. Nach 5 Minuten kam der SV Barth zu seiner ersten Chance und nutzte diese direkt mit einem Tor. Davon zeigten sich unsere Jungs wenig begeistert, denn sie merkten auch heute, ist gegen die älteren und größeren Spieler etwas zu holen. Nach 7 Minuten war es dann Ole Jerghoff, der mit einer wunderbaren Bewegung und einem beherzten Schuss, dass längst überfällige 1:1 machte. Daraufhin spielten wir weiter beherzt und mit der nötigen Energie nach vorne, nur die Ausbeute der Tore war einfach zu wenig an diesem Tag. Zur Halbzeit stand es aus unserer Sicht 4:2, aber damit wollten wir uns nicht zufriedengeben, da wir noch deutlich mehr Tore schießen wollten. Die Jungs des SV Barth machten es in der 2. Halbzeit hinten dann sehr gut und ließen uns kaum Platz zum schießen und auch der Torwart konnte sich immer und immer wieder beweisen. Wir nutzten unsere schön herausgespielten Chancen einfach nicht mehr, um uns zu belohnen. So kam es, wie man es so oft kennt, das Spiel und die Chancen gab es auf einer Seite, aber die Tore vielen leider an diesem Tag auf der anderen. So gelang es dem SV Barth fast alle ihre Chancen auch konsequent zu nutzen, herzlichen Glückwunsch nach Barth, für eine gute Leistung.

Am Ende stand es dann 4:4 und wir merkten den Jungs doch deutlich an, wie geknickt sie waren und selbst auch gar nicht zufrieden mit der Torausbeute.

Aber Jungs, genau das ist es, was uns auch in Zukunft immer und immer wieder besser macht denn wir trainieren und arbeiten hart weiter an uns und schon am nächsten Wochenende wartet ein Spiel und ein starker Gegner auf uns.

Auch heute sind wir mit eurer gezeigten Leistung zufrieden, es sind manchmal einfach die Kleinigkeiten, über die man stolpert.

Gute Genesung geht auch an unseren Hanseat Tom Bader, der in letzter Minute noch alles ins Spiel warf und sich daraufhin ein Andenken aus Barth mitnahm.

Nächstes Wochenende greifen wir wieder an Jungs!

Allen Jungs, die diese Woche auf Klassenfahrt sind, habt eine schöne Woche und der Rest gibt für euch im Training mit Gas.

Fotos

Es spielten: Moritz Baier (1), Oskar Wodetzki (1), Lennart Bastian, Theodor Bluhm, Tom Bader, Ole Jerghoff (2), Oskar Kowalewski, Gino Schepler, Pierre Sanguinette, Julien Sohns, Julius Specht