U11 zu Gast in Kopenhagen

An diesem Wochenende erwartete unsere Jungs ein besonderes Ziel um Fußball zu spielen. Es ging zusammen mit unserer U10 zum FC Kopenhagen nach Dänemark.

Am Samstag um 9 Uhr legte unsere Fähre ab, nach der Ankunft in Kopenhagen, hieß es dann sich schnell die Spielstätte anzugucken und unsere Unterkunft zu beziehen. Die Trainer und Jungs schliefen zusammen auf dem Trainingsgelände des FC Kopenhagen in einer kleinen Sporthalle. Am Nachmittag ging es dann endlich für unsere jungen Hanseaten auf den Rasen, um gegen den FC Kopenhagen und einer lokalen Mannschaft dem Team von B1908 zu spielen. Die erste Halbzeit noch etwas zerfahren und noch nicht auf unserem höchsten Niveau, hieß es dann in der Halbzeit die kleinen Stellschrauben zu verändern, auch unsere Jungs merkten, „wir können doch deutlich mehr als wir bisher zeigten.“ So starteten unsere Hanseaten viel mutiger, entschlossener und selbstbewusst in Halbzeit 2 gegen die Kopenhagener. Auch das 2. Spiel hielten die Jungs sehr ausgeglichen und wir sahen einen sehr ansehnlichen Kinderfußball unserer Jungs, gepaart mit den Schwerpunkten, die wir Ihnen aufgaben.

Am Abend aßen die Kinder zusammen und spielten noch, bevor man zusammen schlafen ging, um sich auf den nächsten Tag vorzubereiten.

Nach dem gemeinsamen Frühstück am Sonntagmorgen mit den Teams des FC Kopenhagen U10 und U11 wollte unsere U11 dem ebenso gutem Team vom FC Kopenhagen noch einmal deutlich mehr unter Beweis stellen, wozu sie schon fußballerisch in der Lage sind. Mit dieser Vorstellung und Motivation unsere Jungs starteten wir in einen schönen Fußballmorgen inmitten von Dänemark. Intensive Spielzeit, hohes Tempo, viele und schnelle Passspiele und tolle individuelle Leistungen zeigten unsere Jungs. Am Ende stellten sie die spielstarke Mannschaft von Kopenhagen so unter Druck, dass diese zu teilen gar keine Lösungen mehr fand, um ins Spiel zu kommen. Am Ende gewannen unsere Jungs dementsprechend auch sehr verdient mit 5:2 und konnten sich abermals steigern. Im zweiten Spiel an diesem Tag gegen das Team vom AB Tarnby fehlte dann doch letztendlich die Kraft und der allerletzte Wille noch mal aus sich rauszukommen, aber auch das gehört im Fußball dazu.

Alles in allem waren es 2 sehr intensive und wunderbare Tage für und mit unseren jungen Hanseaten der U11. Vieles können wir in unsere tägliche Trainingsarbeit übernehmen, allerdings wissen wir auch, dass wir uns vor niemandem zu verstecken brauchen und unsere Leistung mehr als vorzuzeigen ist.

Wir freuen uns schon, wenn der FC Kopenhagen zu uns kommt. Ein tolles Wochenende von euch Jungs!

Fotos

Es spielten Moritz Baier, Oskar Wodetzki (4), Theodor Bluhm, Georg Grabow, Tom Bader (2), Matti Hasse, Ole Jerghoff, Niklas Kangowski (2), Oskar Kowalewski (3), Pierre Sanguinette (2), Julien Sohns (2), Julius Specht