U9 holt 3 wichtige Punkte beim Sieg gegen Güstrow

Freitagsspiel… Flutlicht, langer Schultag und dann auch noch -2 Grad und Eis auf dem Platz.
Die Jungs jedoch störte dies überhaupt nicht. Sogar das krankheitsbedingte Fehlen von 2 Jungs, kompensierte die Mannschaft ohne Probleme. Nach gerade einmal 20 Sekunden gingen wir durch Ole Jerghoff mit 1:0 in Führung. Endlich wurde das geforderte umgesetzt und schon war das Selbstvertrauen vorhanden. Durch die sehr ungemütlichen Witterungsbedingungen waren viele Wechsel im Spiel unvermeidlich, doch auf die Leistung wirkte sich das nicht negativ aus. Es kam eher unserem Spiel zu Gute und so konnte sich jeder beweisen und als Mannschaft waren wir zudem heute wieder richtig stark! Das 2:0 zur Halbzeit gegen einen körperlich starken und schnellen Gegner aus der Barlachstadt war ein gutes Polster. Die 2. Hälfte bestritten wir dann auch souverän und am Ende hieß es 5:2 für uns. Positiv zu erwähnen ist das jeder Spieler Erfolgserlebnisse zu verzeichnen hatte und die gestellten Aufagben versucht wurden umzusetzen. Gerade die Angriffe mit tiefen Bällen oder tolle Einzelaktionen mit dem Einsatz von Finten waren zu bestaunen. Lobenswert zu erwähnen ist heute nicht nur ein einziger Spieler, sondern die gesamte Mannschaft. Eine sehr charakterstarke Vorstellung der Jungs gerade nach dem letzten Wochenende, die nicht nur Trainer sondern auch die Eltern sehr stolz gemacht hat.
Und das dann auch noch Uwe Ehlers Co- Trainer der Profis zuschaute, war ein absolut schönes Nebenerlebnis für unsere Jungs.

Fotos

Es spielten:
Oskar Wodetzki (1), Lennart Bastian, Theo Bluhm (2), Diego Born, Lenn Habermann, Matti Hasse, Ole Jerghoff (1), Niklas Kangowski, Oskar Kowalewski, Gino Scheppler (1), Julien Sohns